Erwachsene Kinder kommentieren ihre im Web veröffentlichten Fotos

Laut bbc.com veröffentlichen britische Social Media Nutzer im Durchschnitt 1,498 Fotos ihrer Kinder in deren ersten 5 Lebensjahren. Somit also quasi fast täglich ein Bild.

Im verlinkten (englischsprachigen) Beitrag von BBC, der übringens sehr interessant und lebensnah ist, kommen Erwachsene zu Wort, die kürzlich noch Kind waren. Und deren Eltern ebenfalls Fotos von ihnen online gestellt haben. Wundervoll nachvollziehbar kommt der Irrtum zum Vorschein, dass die Kinder diese Zurschaustellung wollen. Mindestens aber keinerlei Chance haben, als Kind die Konsequenzen zu überschauen.

Die erwachsenen Kinder bringen den Zweifel klar zum Ausdruck, der Grund genug dafür ist, die Privatsphäre der kleinen Kinder in deren Wohl zu achten. Im berechtigten Zweifel eben keine Kinderfotos veröffentlichen.

„In the UK, the average parent with a social media account has posted 1,498 photos of their child online by their fifth birthday, according to a survey by domain name company, Nominet.“

BBC

Should children ban their parents from social media?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.