Ryan gibt seinen Kindern deren Identität zurück

Mein Herz geht auf. Ryan McLaughlin hat nachgedacht und sich intensiv mit den Rechten seiner Kinder auseinandergesetzt. Dann entfernte er alle Spuren seiner Kinder aus dem Web und gab ihnen damit deren eigene Identität zurück. Mein Herz hüpft.

This is not only about privacy, it’s also about your child’s identity. We are human beings, not amoebas. How would you like it if your mother and father were in charge of your social media presence? That’s what you’re doing to your children.

In seinem Blog schreibt er darüber, wie er zu dieser Entscheidung kam und was sich (nicht) veränderte.

Ryan McLaughlin

Removing My Children From the Internet

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.